KryStone bietet Systemische Beratung

Systemische Beratung und Analysen machen dann Sinn, wenn die klassischen Management- und Führungsmethoden nach Kennzahlen keine Veränderung erzeugen konnten, wenn sie ihre Organisation aus einem ganz neuen Blickwinkel sehen wollen.

  • Auffinden von System Störungen
  • Markt-, Produkt-, Kunden-, oder Markenanalysen
  • Unterstützung der strategischen Produktentwicklung
  • Anaylse von technischen Systemen – Fehlersuche
  • Leistungseinbrüche

Organisationsaufstellungen eignen sich grundsätzlich bei Problemsituationen,

  • die „chronisch“ erscheinen und keine nachvollziehbaren Ursachen haben.
  • Probleme die weder auf Organisations- oder Qualifikationsmängel, noch auf betriebswirtschaftliche Gründe zurückzuführen sind, und sich eher unter dem Begriff atmosphärische Störungen einordnen lassen.

Weitere Merkmale sind, wenn

  • wiederholte Trainingsmaßnahmen ohne Erfolg bleiben
  • dauerhafte Konflikte zwischen Menschen und Abteilungen bestehen
  • übergreifende Motivations- und Führungsprobleme herrschen

Was macht Systemische Beratung im Business und was ist das überhaupt?

Die Systemischen Beratung oder Organisations-Aufstellungen gehen von der Voraussetzung aus, dass Unternehmen als ganzheitliche Systeme betrachtet werden können. In diesen Systemen befinden sich die einzelnen Systemteile in einem vielschichtigen, ununterbrochenen Zusammenspiel, das von den Bedingungen der Zugehörigkeit, der Ordnung und des Ausgleichs von Geben und Nehmen geregelt wird.

Sie gehen weiter davon aus, dass eine Verletzung dieser Bedingungen zu Störungen führt, die sich an einem beliebigen Ort des Systems zeigen können. Dort entstehen sie als Re-Aktion auf zuvor an einem völlig anderen Ort ausgelöste Aktionen. Störungen bei einem oder mehreren Systemmitgliedern werden also nicht als persönliches Problem, sondern vielmehr als Kennzeichen für eine Störung des Gesamtsystems betrachtet.

Das Ziel einer Aufstellung ist es, ausgehend von einem vorliegenden Problem, die systemische Ursachen des Problems und eine Lösung sichtbar zu machen. Im Vordergrund steht allerdings zunächst die reine Informationsgewinnung. Sie ist in vielen Fällen ausreichend, um zu einer neuen Bewertung der Situation, zu möglichen Konsequenzen oder angemessenen Lösungen zu kommen.

Ist die Ursache der Störung erst gefunden, ergeben sich die notwendigen nächsten Schritte meist ganz von selbst. Allerdings: Aufstellungen allein verändern gar nichts. Sie zeigen zwar ein Abbild des Systems, aber sie sind nicht das System. Sie zeigen, worin die Lösung besteht, aber sie lösen es nicht. Gelöst werden kann ein Problem nur in der Wirklichkeit. Dazu genügt in vielen Fällen eine Änderung der inneren Haltung, eher selten ist eine reale Handlung erforderlich. Ob die Lösung angenommen wird, liegt allein in der Entscheidung desjenigen, für den die Aufstellung gemacht wird. Die Aufstellurig ist ein Anstoß.

Wünschen Sie weitere Information?

KryStone GmbH
Kasholz 2
54487 Wintrich
Tel: +49 6507/7036-160
Fax: +49 6507/7036-162
Mailto: info@KryStone.de

Webinar anfordern

KryStone bietet ihnen nach einem vorbereitenden Fachgespräch ein Webinar oder einen persönlichen Termin, der vollständig auf ihr Bedürfnis abgestimmt ist.
Buchen Sie hier Ihr persönliches Webinar